Schlagwort: Antifa

Platzverweis für rechte Hetzer

Gegen die AfD-Kundgebung am 3. Oktober auf dem Karlsplatz in Stuttgart

Für den kommenden Samstag ruft die AfD eine Kundgebung unter dem Motto „Einigkeit und Recht und Freiheit“ in der Innenstadt auf. Das heißt: Wir werden auch da sein!

Das Datum ist nicht zufällig gewählt und passt doch sehr gut zur AfD: Der aufstrebende Nationalismus und die rassistische Gewalt nach der „deutschen Einheit“ sind auch heute ganz im Sinne der Rechten. Daher nutzen sie gerade diesen Tag für ihren OB-Wahlkampf. Doch egal ob im Bundestag oder Rathaus: die AfD steht für Ausgrenzung, Rassismus und Spaltung. Eine AfD an der Macht bedeutet Verschlechterung für uns alle!

Wir dürfen und werden es nicht zulassen, dass sie ihre Hetze ungestört mitten in der Stuttgarter Innenstadt verbreiten. Daher kommt alle am Samstag um 13:30 Uhr zum Karlsplatz und bringt eure FreundInnen mit!

Am Wochenende auf die Straße: gegen Rassismus und Polizeigewalt!

Am Wochenende stehen mehrere Aktionen in Stuttgart an. Am Freitag geht es los mit flyern und Aktionen in der Stadt. Am Samstag findet die nächste Black Lives Matter-Demo statt und am Sonntag gehen wir gemeinsam gegen die AfD und Rassismus auf die Straße. Viel los dieses Wochenende.

Aktuell wird das Thema gesellschaftlicher und struktureller Rassismus viel diskutiert. Doch wir müssen dafür gar nicht in die USA schauen. Auch hier hat struktureller Rassismus Tradition. Die meisten nicht Weißen Menschen oder MigrantInnen haben diesen schon am eigenen Leib erfahren. Angefangen mit Absagen für Jobs und Wohnungen auf Grund der Hautfarbe oder Herkunft, über racial profiling bis hin zu rassistischen (Polizei-) Übergriffen. Daher kann der Mord an George Floyd zwar als Auslöser für die Black Lives Matter-Proteste, sowohl in den USA als auch hierzulande, gesehen werden, Grund dazu gibt es aber schon viel länger. >> Weiterlesen