Kategorie: Rechte Hetzer

Sonntag: PEGIDA in Stuttgart – wir blockieren!

AktionskarteDiesen Sonntag, den 17. Mai 2015, haben Neonazis angekündigt, unter dem PEGIDA-Label in der Stuttgarter Innenstadt aufmarschieren zu wollen. Sie planen ab 15 Uhr eine Kundgebung am Kronprinzplatz in der Stuttgarter Innenstadt. Der Kronprinzplatz liegt etwa in der Mitte zwischen Rotebühl- und Schlossplatz. Als Redner soll der bekannte rechte Hetzer „Michael Mannheimer“ auftreten. Wir rufen auf, um 13:00 Uhr am Kronprinzplatz zu sein um deren Kundgebungsplatz zu blockieren!

PEGIDA hat sich in Baden-Württemberg bisher nur in Karlsruhe und Villingen-Schwenningen auf die Straße getraut. Sie waren stets mit kontinuierlichem und entschlossenem antifaschistischen Widerstand konfrontiert. Die PEGIDA-Aufmärsche in Baden-Württemberg entwickelten sich mehr und mehr zu reinen Nazi-Events, bei der Teile der baden-württembergischen Naziszene gemeinsam mit Faschisten aus den Nachbarländern, gewaltaffinen Hooligans, Israel-Fans und Muslim-Feinden vom extrem rechten Internetblog Pi-News und teilweise Rechtspopulisten der AfD ihre Hetze verbreiteten. Sie haben es also nur sehr bedingt geschafft aus ihrem eigenen braunen Loch heraus zu wirken. Jetzt versuchen sie es jedoch noch einmal und kommen in die Landeshauptstadt. >> Weiterlesen

Proteste gegen „Demo für Alle“

Bericht des Antifaschistischen Aktionsbündnisses Stuttgart & Region (AABS) zu den Protesten gegen die rechte Allianz am 21. März 2015:

 

img_4948Keine Ruhe den Rechten Hetzern – Proteste gegen „Demo für Alle“

+++ 600 AntifaschistInnen auf Kundgebung am Schloßplatz +++ 500 bei den direkten Gegenprotesten +++ Antifaschistischer Protest auch in der „Demo für Alle“ +++ Route der rechten Allianz blockiert +++ Lautstarker Protest an der alternativ Route und Abschlusskundgebung +++ Unangemeldete Spontandemo +++

>> Weiterlesen

Protest gegen rechtspopulistische Veranstaltung mit Udo Ulfkotte

Dem Aufruf des AABS folgten einige AntifaschistInnen und störten lautstark die Veranstaltung der Rechtspopulisten. Hier ein Bericht:

Heute, am 14.03.15, fand im „Württembergischen Automobilclub“ in Stuttgart Süd eine Veranstaltung des rechtskonservativen „Studienzentrums Weikersheim“ statt. Referent war der im rechten Lager bekannte Autor Udo Ulfkotte, der zuletzt das hetzerische Buch „Gekaufte Journalisten“ im Kopp-Verlag veröffentlichte. Thema der Veranstaltung sollte „PEGIDA und die veröffentlichte Meinung“ sein. >> Weiterlesen

Auto-Anreise nach Ludwigshafen am 8. Februar

Am Sonntag steht ein Nazi-Event von bundesweiter Bedeutung an: Die HoGeSa-Abspaltung und gleichzeitig der
ursprüngliche feste Kern „Gemeinsam sind wir stark“ will diesen
Sonntag, den 8. Februar durch Ludwigshafen ziehen.
Die Antifaschistischen Kräfte vor Ort – also aus der nordbadischen
Gegend sowie aus der Pfalz planen hierzu schon seit längerem große Proteste dagegen.

Auch wir wollen uns daran beteligen und rufen alle auf, mit uns am
Sonntag früh nach Ludwigshafen zu fahren um den Nazi-Hools eine klare Absage zu erteilen.
Die antifaschistische Demo beginnt um 10:00 Uhr.

Treffpunkt für die Stuttgarter Auto-Anreise ist daher um 8:00 Uhr am Linken Zentrum Lilo Herrmann.

Wer noch ein Auto hat, kann dieses sehr gerne mitbringen!

Weitere Infos wie Aktionskarten etc. gibt es hier

 

See you on the streets!

Montag, 26. Januar: PEGIDA in Villingen verhindern!

stoppegida-internetAm Montag, den 26. Januar findet in Villingen der zweite PEGIDA-Marsch statt. Villingen-Schwenningen, wo die NPD-Tarnliste „DLVH“ seit Jahren im Gemeindrat sitzt, ist die einzige Stadt in ganz Baden-Württemberg, in der PEGIDA-Aufmärsche stattfinden und hat somit extreme Relevanz für alle antifaschistischen Kräfte.

Daher rufen wir alle auf, die es irgendwie einrichten können, am Montag mit uns nach Villingen zu fahren um den Rassisten – und beim Villinger-Ableger von PEGIDA auch mehrheitlich Faschisten! – einen kräftigen Dämpfer zu verpassen.

„Einmal Schwarzwald hin und zurück, bitte!“
Damit das auch alles reibungslos läuft und auch alle Leute (egal wann sie mit der Arbeit, der Uni oder der Schule fertig sind) mitkommen können, werden wir eine Autoplatzbörse einrichten. Konkret wird das so laufen, dass alle, die mitkommen wollen, ab 16:00 Uhr zum Linken Zentrum Lilo Herrmann kommen können und sobald ein Auto voll ist, dieses losfährt.

Eine große Bitte daher auch an alle Leute, die ein Auto
besitzen, dieses dort mitzubringen, damit wir möglichst viele Leute in die Doppelstadt bekommen! Die Insassen jedes Fahrzeugs sollten sich die anfallenden Benzinkosten dann natürlich solidarisch teilen. Für die FahrerInnen werden wir auch die Route ausgedruckt parat haben. Auch ein EA wird für diesen Tag eingerichtet.

Macht nochmal groß Werbung für diesen Termin und fragt FreundInnen, ob sie mitkommen oder ihr Auto zur Verfügung stellen können!

See you on the streets!