8. Februar: Keine Nazi-Hool Demo in Ludwigshafen!

Am 8. Februar wollen wieder rechte Hools durch unsere Städte marschieren. Dieses mal trifft es Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz. Wir werden es nicht hinnehmen, dass hunderte Nazihools ihre stumpfe faschistische Hetze auf die Straßen tragen und MigrantInnen und Andersdenkende terrorisieren. Daher rufen wir auf, sich an den Gegenprotesten zu beteiligen. Wir werden bald noch näheres zur Anreise veröffentlichen! Bleibt up to date!

Hier noch der Aufruf gegen den Hool-Aufmarsch:

Am 08. Februar 2015 will die “Hooligans gegen Salafisten” (HogeSa)-Abspaltung “Gemeinsam-Stark Deutschland e.V.” in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) mit Tausend RassistInnen aufmarschieren!
Die rechten Hooligans wollen die rassistische Stimmung in der BRD nutzen und mit antimuslimischen Hetzparolen auf die Straße gehen. Zu den Initiatoren der fremdenfeindlichen Demonstration zählt unter anderem der serbische Hooligan Ivan Bogdanov, welcher bereits wegen unzähligen rechten Aktivitäten vorbestraft ist. Auch zahlreiche Neonazis aus dem Umfeld der neofaschistischen Parteien “NPD” und “Der III. Weg” haben sich angekündigt.
Zu welcher Brutalität diese Gruppierung fähig ist, haben HogeSa bereits bei den schweren Ausschreitungen in Köln im Oktober 2014 gezeigt. So kam es dort zu gewalttätigen Übergriffen gegen Anwohner_innen, Migrant_innen, Antifaschist_innen und Pressevertreter_innen. Es war der größte rechte Aufmarsch, den Westdeutschland in den vergangenen Jahren erlebt hatte.

Kommt an diesem Tag alle nach Ludwigshafen und beteiligt euch an den antifaschistischen Protesten gegen den rechten Aufmarsch!

Homepage des antifaschistischen Bündnis: www.ludwigshafengegenrechts.blogsport.de