Kundgebung in Stuttgart // Ni oubli, ni pardon! Kein Vergeben, kein Vergessen!

Spontandemo in Esslingen am vergangenen Freitag

Am Mittwoch den 5. Juni 2013 wurde der 18 – jährige Antifaschist Clément Méric in Paris am Bahnhof Haussmann – Saint Lazare von drei Naziskins der Gruppe „Jeune Nationaliste Révolutionnaire“ (JNR) ermordet. Durch brutale Schläge stürzte er mit dem Kopf auf das Pflaster und verstarb wenige Stunden später an seinen Verletzungen im Pitie-Salpêtrière-Krankenhaus.

Diese Tat ist kein Einzelfall, sondern lediglich bittere Konsequenz der faschistischen Ideologie. Mindestens 183, von Neonazis, seit 1989 ermordete Menschen in der Bundesrepublik Deutschland und die Mordserie des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrundes untermalen die Gefahren und Brutalität der Faschisten und zeigen auf, dass wir uns im Kampf gegen Neonazis nicht auf den Staat verlassen können, sondern selbst aktiv werden müssen.

Unsere Solidarität gilt in diesen schweren Tagen den Genossinnen und Genossen von Clément Méric und seinen Angehörigen.

Kein Vergeben, kein Vergessen!

 

Solidaritätskundgebung
Mittwoch / 12.06.2013 / 17.30 Uhr / Mahnmal der Opfer des Faschismus auf dem Karlsplatz in Stuttgart

 

Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart & Region // www.aabs.tk

Transpi-Clément