Kungebungstour im Rems-Murr-Kreis: Gegenaktivität statt stillschweigender Akzeptanz!

Am 17. November findet im Rems-Murr-Kreis eine Kundgebungstour gegen rechte Übergriffe und andere faschistische Aktivitäten statt. Hierbei wird in den einzelnen Orten über die aktuelle Lage der rechten Szene vor Ort informiert. Im Vorfeld wird am Donnerstag, den 15.11. um 19 Uhr eine Infoveranstaltung der AJRM in der Villa Roller, Waiblingen geben. Hier könnt ihr Infos zu den Orten erhalten und euch bereits im Vorfeld einen Einblick in die faschistische Szene geben lassen.

12.00 – 12.30 Uhr Welzheim: vor einigen Jahren kam es hier des Öfteren zu faschistischen Übergriffen auf das alternative Jugendzentrum. Dass sich das Problem nicht in Luft aufgelöst hat zeigte sich erst vor kurzem, als bei einer Plakatieraktion von Faschisten, Plakate der „Unsterblichen“ in der Stadt verklebt wurden.

13.00 – 13.40 Uhr Schorndorf: 2010 kam es vor der Gaststätte „Linde“ in Weiler zu einem Übergriff auf TeilnehmerInnen einer antifaschistischen Mahnwache und im Nachbarort Winterbach gab es ein Jahr später einen Mordversuch von mehreren Faschisten auf ein paar junge Migranten.

14.15 – 14.40 Uhr Endersbach: In Weinstadt kam es immer wieder zu Schmierereien der Faschisten wie z.B. an der B29 und am Beutelsbacher Bahnhof. Zudem wurde das Schulzentrum in Benzach mit Aufklebern und Plakaten der NPD-Jungendorganisation verunstaltet.

15.30 – 16.00 Uhr Waiblingen: Auch hier kam es immer wieder zu Schmierereien seitens der Faschisten, in denen u.a. offen mit Gewalt gedroht wurde. Im Juni attackierte ein Restaurantbesucher zudem einen Nazigegner im Zuge einer antifaschistischen Demonstration.

Erst Ende September trafen sich mehrere Faschisten, darunter Vertreter der JN, zu einer Stadtführung unter dem Motto „Waiblingen zur Zeit des Nationalsozialismus“.

Immer wieder kommt es im Rems-Murr-Kreis zu faschistischen Schmierereien, Drohungen und Übergriffen. Dies gilt es zu stoppen! Wir akzeptieren keine Faschisten in unserem Kreis oder anderswo und dies gilt es öffentlich zu zeigen.

Faschisten darf nirgends Akzeptanz oder Raum geboten werden. Daher gehen wir auf die Straße!

Für eine Welt in der Faschismus, Rassismus, Ausbeutung und Tyrannei der Vergangenheit angehören!

Erscheint zahlreich zur Kundgebungstour, informiert euch dort und zeigt, dass Faschisten im RMK keinen ruhigen Platz finden werden!

Treffpunkt zur Zugfahrt nach Schorndorf:

12:10 beim Yormas in der Bahnhofshalle in Stuttgart

 

 

Weitere Infos: http://ajrm.blogsport.eu/

http://www.weiler-schaut-hin.de/rems-murr-nazifrei.html